Bahnhof Tokio, Tokio

Reisetipps und Fotos zu Bahnhof Tokio in Tokio

33

Bahnhof Tokio

Besuchen Sie zusätzlich Fotos Bahnhof Tokio, den Stadtplan Bahnhof Tokio sowie Hotels nahe Bahnhof Tokio.

Der Bahnhof Tokio (jap. 東京駅 Tōkyō-eki) ist der Tokioter Hauptbahnhof und
Ausgangspunkt aller Shinkansen-Linien. Er ist jedoch nicht der größte oder am meisten frequentierte Bahnhof der Stadt, diese Stellung hat der Bahnhof Shinjuku inne.

Der Bahnhof Tokio liegt im Chiyoda-Bezirk im Geschäftsviertel Marunouchi 34, unweit des Kaiserpalastes und etwas nördlich des Ginza-Viertels.

Hier kreuzen sich neben den Shinkansen-Linien zahlreiche S-Bahn und Regionalbahnen sowie eine U-Bahn-Linie. Für einen großen japanischen Bahnhof ungewöhnlich ist das Fehlen von privaten Bahnlinien.

Linien

JR:

  • Chūō-Linie (中央線)
  • Keihin-Tohoku-Linie (京浜東北線)
  • Keiyō-Linie (京葉線)
  • Sōbu-Hauptlinie (総武線)
  • Yamanote-Linie (山手線)
  • Yokosuka-Linie (横須賀線)

JR Shinkansen:

  • Tōkaidō Shinkansen(東海道新幹線)
  • Tōhoku Shinkansen (東北新幹線)

    • Akita Shinkansen (秋田新幹線)
    • Yamagata Shinkansen (山形新幹線)

  • Jōetsu Shinkansen (上越新幹線)
  • Nagano-iki Shinkansen (長野行き新幹線)

U-Bahn:

  • Marunouchi-Linie

Zudem ist der Bahnhof über unterirdischen Passagen mit dem nahgelegenen U-Bahnhof Otemachi (大手町駅) verbunden. Hier halten Züge der Tōzai- (東西線), Chiyoda- (千代田線), Hanzōmon- (半蔵門線), Marunouchi- und Mita- (三田線) Linien.

Struktur

Der wichtigste Bahnhofbereich besteht aus zehn auf einem Viadukt gelegenen Bahnsteigen, die in nord-südlicher Richtung verlaufen. Der Haupteingang liegt an der Westseite des Bahnhofs und ist dem Amsterdamer Hauptbahnhof nachempfunden. Die Shinkansen-Bahnsteige befinden sich auf der neueren, östlichen Seite (Yaesu-guchi) des Bahnhofs. Die gesamte Struktur wird von einer überwiegend ost-westlich ausgerichteten Bahnhofshalle unterquert, die auf allen Seiten mit weiteren Tunnelkomplexen verbunden ist. Auf der Yaesu-Seite ist ein Kaufhaus mit dem Gesamtkomplex verbunden.

Außerhalb der Hauptstruktur befinden sich die Tunnelbahnhöfe jeweils der Sōbu/Yokosuka-Linien sowie der Keiyō-Linie. Ersterer liegt
westlich des Hautgebäudes, während der Bahnhof der Keiyō-Linie sich in beträchtlicher Entfernung südlich befindet.

Geschichte

Der Bahnhof Tokio wurde 1914 nach der Fertigstellung einer Gleisverbindung vom alten Tōkaidō-Linie-Bahnhof Shinbashi eröffnet, die – ähnlich wie die Berliner Stadtbahn – eine innerstädtische Querverbindung zwischen wichtigen Kopfbahnhöfen herstellen sollte.

Ein Großteil des Bahnhofs wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört, dem auch eine prächtige Kuppel zum Opfer fiel. In den 1960er-Jahren wurde für die neue Tōkaidō-Shinkansen-Linie der Bahnhof nach Osten erweitert. Um auch Platz für die Nord-Shinkansen-Linien zu schaffen, wurde in den 1990er-Jahren der Bahnsteig der Chuō-Linie auf Stelzen gesetzt.

Bahnhof Tokio Stadtplan

Bahnhof Tokio Stadtplan

Momentan beliebte Tokio-Hotels

Nishitetsu Inn Shinjuku Bild
Shinjuku-ku, Nishishinjuku 7-23-2, 160-0023 Tokio
EZ ab 81 €, DZ ab 115 €
Sotetsu Fresa Inn Hamamatsucho-Daimon Ansicht
Minato-ku, Shiba Daimon 1-2-7, 105-0012 Tokio
EZ ab 92 €, DZ ab 92 €
Sotetsu Fresa Inn Nihombashi Kayabacho Foto
Chuo-ku, Nihombashi Kayabacho 1-3-10, 103-0025 Tokio
Sunshine City Prince Hotel Fotografie
Toshima-ku, Higashiikebukuro 3-1-5, 170-8440 Tokio
EZ ab 98 €, DZ ab 114 €


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Tokio

Hotels buchen

Buchen Sie Ihr gutes Tokio Hotel hier bei Citysam ohne Reservierungsgebühren. Umsonst zur Reservierung gibt es über Citysam unseren Download-Reiseführer!

Luftbilder von Tokio

Besuchen Sie Tokio und die Umgebung durch unsere interaktiven Stadtpläne von Tokio. Per Luftbild findet man interessante Attraktionen und Hotels.

Sehenswürdigkeiten

Details zu Nationale Parlamentsbibliothek, Bahnhof Tokio, Marunouchi, Shin-Marunouchi Building und zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten erhalten Sie innerhalb unseres Reiseführers dieser Region.

Hotels Sehenswürdigkeiten Stadtpläne Fotos

Bahnhof Tokio in Tokio Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.